Die Bewerbungsrede vor den CSU-Mitgliedern Neuötting war für mich der erste Schritt in die Öffentlichkeit. Zugegeben, a bisserl nervös war ich schon. Umso mehr wertschätze ich das JA zu meiner Kandidatur und die vielfach ausgesprochene Unterstützung! Die Reise beginnt… der Rückenwind passt!

Zusammen mit den Kandidatinnen und Kandidaten für die Stadtratsmandate sind wir eine starke Mannschaft und werden alles dafür tun, dass Sie uns am 15. März 2020 Ihr Vertrauen schenken.

„Lebenswerte Städte definieren sich nicht mehr nur über eine effiziente Infrastruktur. Die Stadt von morgen wandelt sich von der reinen Versorgungsumgebung zu einem Ort, der Gesundheit und Wohlbefinden aktiv fördert und beeinflusst. Wir sprechen also über Lebensqualität.“

Wir haben in Neuötting alles, was die erfolgreiche Stadt von morgen bieten muss! Natürlich ist in einigen Bereichen noch Luft nach oben, da können Dinge verbessert werden; das wird sich auch nie ändern, weil wir immer etwas besser machen können.

Und… wir haben Lebensqualität! Unsere wunderbare Natur mit Wäldern, Wiesen, dem Inn… zahlreiche Sportmöglichkeiten… unseren wunderschönen Stadtplatz!

Das Einzige, was wir JETZT tun müssen:

Bewahren – Verändern – Erzählen

Bewahren und pflegen, was gut ist.
Verändern und entwickeln, was Sinn macht.
Erzählen = Vermarkten, damit Familien und auch Unternehmen wissen, welche Möglichkeiten Neuötting und Alzgern bieten.

Damit Neuötting und Alzgern bleibt, was es ist: Die wunderschöne, historische Einkaufs- und Wohnstadt am Inn!

Als Bürgermeisterin für Neuötting und Alzgern werde ich alles tun, um JETZT die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft zu stellen!

Versprochen!